Apologetische Reihe „Engel“19.-21.11.12

Engel:

Unterwegs im Auftrag Gottes?

19. – 21. 11. 2012 | Montag, 15 h bis Mittwoch, 13 h

Vor einiger Zeit veröffentlichte eine Zeitschrift eine Umfrage, nach der mehr Menschen an die Existenz von Engeln glauben als an Gott. Engel sind auch ein Thema in Kunst und Kultur, auf dem Büchermarkt und bei Engelkongressen, in Kitsch, Mode und Werbung. Neben banaler Oberflächlichkeit gibt es tief religiöse Menschen, für die Engel ein fester Halt und Maßgabe für ihre Lebensführung sind. Auch Schüler setzen bei Prüfungen immer häufiger auf den Beistand kleiner Engelchen und wählen Engel als Thema für selbstgestaltete Schülerandachten. Deswegen möchten wir an ein paar Stellen etwas genauer nachfragen, was hinter diesem riesigen Boom alles stecken kann.

Unser erster Blick geht zu den schillernden Facetten, die uns im Bereich der Esoterik begegnen. Für ein ganz anderes Engelwirken steht dagegen “Liobani”, der Grundlagen für eine urchristliche Schulpädagogik offenbart haben soll. Näher am biblischen Engelbild sind die nicht unproblematischen Vorstellungen, die sich das katholische Engelwerk auf die Fahnen geschrieben hat.

Bei der 25. Tagung unserer Apologetischen Reihe fragen wir schließlich das Zeugnis des Neuen Testaments: Wie kann theologisch verantwortet von Engeln geredet werden?

Eingeladen sind alle an dieser Thematik Interessierten, vor allem aber Religionslehrkräfte und PfarrerInnen, die im Religionsunterricht aller Altersstufen zu dem Thema sachgerecht Stellung beziehen müssen.

Zur Ausschreibung ↓

(Foto: sensum.de)

 

Kommentar

*

captcha *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen