27. Juli | Café de la mer

Ein Zauberhafter Nachmittag im Sonntagscafé

Eine virtuose Gitarre, ein swingender Kontrabass, dazu ein Akkordeon, das die Welt gesehen hat, und als Krönung ein klassischer Sopran – das ist Café de la mer. Die drei Musiker und ihr Sängerin versetzen ihre Zuhörer mal nach Paris, mal nach Buenos Aires oder an die Riviera. Im Gepäck haben sie französische Chansons, argentinische Tangos, italienische Canzoni und deutsche Schlager. In einer außergewöhnlichen Besetzung präsentieren Nicole Schömig, Gerd Semle, Werner Küspert und Dirk Schade in ausgefallenen Arrangements Melodien und Lieder aus aller Herren Ländern. Sie laden ein zu einem Nachmittag mit alten Bekannten und neuen Bekanntschaften und wecken Sehnsüchte nach mediterranen Nächten. Mal melancholisch, mal mit einem Schmunzeln entführen sie ihr Puolikum in eine laue Nacht in Rio, Neapel oder Marseille.

Das traditionelle Sonntagscafé am 27. Juli, dieses Mal mit musikalischer Unterhaltung durch Nicole Schämig, Gerd Semle, Werner Küspert und Dirk Schade ab 15 Uhr.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Das Sonntagscafé im Wildbad Rothenburg hat an diesem Nachmittag in der Zeit von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet. Es hält Kaffee- und Kuchenspezialitäten bereit.

Infos unter www.cafedelamer.info

 

Foto: Ingo Peters

 

Related Posts

Leave a Reply