Kreative Schreibwerkstatt mit dem Breathe Earth Collective

Der Bereich vor der Gipsmühle des Wildbads am Ufer der Tauber wurde am 29./30. August zur Kulisse für einen Luft-Poetik-Workshops mit dem Breathe Earth Collective (BEC), das in diesem Jahr hier Artist in Residence ist. An beiden Tagen öffnete das Künstlerteam sein Freiluft-Atelier und regte zum Nachdenken über Themen wie Klima, Luft und Umwelt, vor allem aber auch zum Mitmachen an. Viele Rothenburger waren der Einladung trotz des herbstlichen Wetters gefolgt und ließen ihren Ideen freien Lauf. An fünf Schreibtischen, die an besonders inspirierenden Orten im Wildbad-Park verteilt waren, konnten Wortspiele, Aphorismen und poetische Schriftzüge zum Thema Wild – Wald – Baden kreiert und in einen Wild-Wald-Schreiben Briefkasten eingeworfen werden.

Markus Jeschaunig von B.E.C. betonte im Gespräch mit den Gästen des Workshops, wie wichtig dem Künstlerteam die Einbeziehung der Rothenburger in die künstlerische Umsetzung des Themas ist. Denn Klima-Kultur, so die Künstlergruppe aus Graz, lebe vom interdisziplinären sowie öffentlichen Austausch und von der sinnlichen Erfahrbarkeit der komplexen Themen Luft, Klima und Lebensraum. Ein klimabewusster Lebensstil brauche Kultivierung …

Besonders treffende und gelungene Vorschläge können übrigens sogar in die Installationen übernommen werden, die das Breathe Earth Collective für den Wildbad-Park entwickelt und die am 15. Oktober im Rahmen eines Kunst-Tages übergeben wird.

 

Creative writing workshop at Wildbad’s Gipsmühle

Last weekend, the Gipsmühle of the Wildbad turned into a creative writing workshop for the Breath Earth Collective (B.E.C.), this year’s artist in residence Wildbad. Lovingly decorated desks with self-mixed inks, quills as well as writing papers inspired to start a conversation about topics like climate, air and environment. But the most important thing was to actively participate. Despite the autumnal weather, many Rothenburger’s followed the invitation and let their ideas run free. At desks which were positioned in the park, puns, aphorisms as well as poetic letterings were created and posted in a specially designed letter box.

Particularly outstanding proposals can become part of the installation which will be handed over to the Wildbad and the public at the great art day at 15 October. Please already safe the date for this prestigious event.

 

 

Kommentar

*

captcha *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen