Ulrike Mohr | 2018

Die Berliner Künstlerin Ulrike Mohr war 2018 Stipendiatin im Rahmen von art residency wildbad. Der „Rahmen“ ihres Kunstwerks, ein Kubus aus Beton, wurde im November aufgestellt. Er wird von Ulrike Mohr erstmals auch selbst als Brennkammer genutzt. Das Köhlern findet im Frühjahr 2019 statt. Offizielle Werkübergabe ist am Ostersonntag (21.4.2019, 15 Uhr).

Ulrike Mohr studierte Freie Kunst / Bildhauerei an der Weißensee Kunsthochschule Berlin. Ihr künstlerisches Interesse gilt den Transformationsprozessen von Materialien.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen