6. Weltanschauungen im Gespräch

Sehnsucht nach Verzauberung - Gute Kräfte im Geheimen?

  • 15. bis 17. November 2021

Inhalt

Geheimnisvolles, Phantastisches und Faszinierendes: Nicht nur in der Unterhaltungs- und Popkultur spielen diese Elemente eine wichtige Rolle. Sie begegnen uns in unterschiedlichen Erlebniswelten und entspringen der Sehnsucht nach Verzauberung, nach Erleben, nach Übersinnlichem und Märchenhaftem – angesichts eines oft als eintönig und banal empfundenen Alltags. Es geht um das Staunen, um wahrnehmbare „Zeichen“, um starke emotionale Erfahrungen.

Fantasy ist ein Genre, das – wie die Religionen – die elementaren Fragen des Lebens stellt. Die Helden der Geschichten begeben sich auf eine Reise, geraten in Lebensgefahr, werden geläutert und finden am Ende ihre ganz eigenen Antworten.

Wer pfingstlich-charismatische Gottesdienste besucht, wird dabei die hohe Emotionalität und Dominanz der Musik erfahren. Sie changiert zwischen Entrückung und Verzückung. Angebote der zeitgenössischen Esoterik-Szene verheißen mithilfe höherer Erkenntnisse und übersinnlicher Kräfte außergewöhnliche Heilungserfahrungen.

Die Tagung richtet den Fokus auf Phänomene der Populärkultur (Fantasy, populäre Musik) und der religiös-weltanschaulichen Gegenwartskultur. Ein besonderes Angebot im Rahmen dieser Tagung ist die Begegnung und das Gespräch mit Vertreter/inne/n der Cosplay-Szene, einer japanischen Fanpraxis.

Bei der sechsten Tagung der Reihe „Weltanschauungen im Gespräch“ soll der Frage nachgegangen werden, inwiefern sich in diesen unterschiedlichen Phänomenen Sinnsuche und versteckt religiöse Motive finden lassen. Vor diesem Hintergrund soll eine Einschätzung aus religionspädagogischer und theologischer Sicht vorgenommen werden.

Als Referenten wirken ausgewiesene Expertinnen und Experten zu Fantasy und Jugendliteratur, Religionspädagogik und Weltanschauungsfragen mit.

Wir freuen uns auf die Tagung mit Ihnen!

Referent_innen

MAREN BONACKER,
Lese- und Literaturpädagogin, Leiterin der Phantastischen Bibliothek Wetzlar. Arbeitsschwerpunkte: phantastische Kinder- und Jugendliteratur, Märchenadaptionen und Fantasy, doppelte Adressiertheit

MARIANNE BRANDL,
Diplom-Theologin, M.A. Pädagogik/Anglistik, Leiterin der Fachstelle Sekten- und Weltanschauungsfragen im Bistum Regensburg

PROF. DR. PETER BUBMANN,
Lehrstuhl für Praktische Theologie (Religions- und Gemeindepädagogik), Fachbereich Theologie, Universität Erlangen-Nürnberg

HEIKO EHRHARDT,
Pfarrer, Veröffentlichungen vor allem zu Fragen der Jugendkultur und zum Zusammenhang von Jugendkultur und Rechtsextremismus, Neuwied

DR. THEOL. CHRISTINA HEIDLER,
Studium der Fächer Englisch, Katholische Religion und Deutsch als Zweitsprache. Nach Ihrem Referendariat 2015-2017 hat sie an verschiedenen Schulformen unterrichtet und dort regelmäßig Fantasy im Religionsunterricht eingesetzt. Gegenwärtig arbeitet sie als Lehrerin an der Johann-Peter-Schäfer-Schule in Friedberg und fördert dort blinde und sehbehinderte Schülerinnen und Schüler.

DR. THEOL. MATTHIAS PÖHLMANN,
Kirchenrat, Landeskirchlicher Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-
Lutherischen Kirche in Bayern, München

 

Das Vorbereitungsteam:
Mark Meinhard,
Susanne Menzke,
Dr. Matthias Pöhlmann (Leitung),
Anne Salzbrenner,
Dr. Wolfgang Schuhmacher (Wildbad)

Tagungs-Programm

Montag
Dienstag
Mittwoch

15:30 h / Kaffee zum Ankommen

16:00 h / Einführung und Begrüßung

16:30 h / „Über Dinge, die Neunzehn sind (und anderes)“
Ein etwas anderer Blick auf Frodo, Harry, Meggie, Daernerys und Co.
Heiko Ehrhardt

18:00 h / Abendessen

19:30 h / Götter in der Phantastik
Die Phantastische Bibliothek Wetzlar als Ort einer anderen Begegnung mit Gott
Maren Bonacker

Kamingespräche

9:00 h / Impuls für den Tag

9:20 h  / Entrückung – Verzückung
Religiöse Angebote von Musik-Events
Prof. Dr. Peter Bubmann

11:00 h / Kaffee

11:20 h / Begegnung: Cosplay

13:00 h / Mittagessen

14:30 h / Kaffee

15:00 h / Rückspiegel und Gespräche in Gruppen

16:30 h / „Dein Glaube hat dich geheilt“
Religiöse und weltbildhafte Überzeugungen hinter alternativen Heilverfahren
Marianne Brandl

18:00 h / Abendessen

19:00 h / Der Markt der Sinnanbieter
Dr. Matthias Pöhlmann

Kamingespräche

9:00 h / Impuls zum Buß- und Bettag

9:30 h / Fantasy als Brücke zur Transzendenz
Neue Impulse für Theologie und Religionspädagogik
Dr. Christina Heidler

11:30 h / Gesprächsgruppen mit Referent/inn/en

12.00 h / Abschluss im Plenum

12:30 h / Mittagessen

Information

TERMIN
Beginn am Montag | 15.11.2021 | 15:30 h
Ende am Mittwoch | 17.11.2021 | 13:00 h


ANMELDUNG
Ihre Anmeldung erbitten wir schriftlich mit der im Flyer beigefügten Karte oder über unser Online-Formular.
Anmeldungen bitte bis Dienstag, den 18. Oktober 2021 an die Evang. Tagungsstätte Wildbad.


PREISE
Die Kosten für Übernachtung und Vollverpflegung betragen:

129 EUR im Doppelzimmer
148 EUR im Einzelzimmer
 98 EUR im Doppelzimmer für Studierende
125 EUR im Einzelzimmer für Studierende
Tagungsgebühr 50 EUR