wildbad · tagungsort · rothenburg o.d.T.

Das Wildbad begeistert Menschen. Denn es liegt mitten in einem großen Park → ist elegant in den Tauberhang hineingebaut → wurde konzipiert im Historismus an der Wende ins 20. Jahrhundert → bietet ein einzigartiges Ambiente als ehemaliges „Kurhotel ersten Ranges“ → ist einfach schön.


Eine Planze bricht durch den Asphalt

Wirtschaftsethik

Wirtschaft braucht eine Neubesinnung auf Werte. Ethik im wirtschaftlichen Handeln heute für die Zukunft ist eine Herausforderung. Das Wildbad sieht sich in der Verantwortung, für „Die eine Welt“, ebenso wie für ihre fränkische Heimat.
Kindl hält mit geschlossenen Augen eine Muschel ans Ohr

Spiritualität

Leben ist mehr. Gott lässt sich auf vielen Wegen entdecken: Im Gespräch, in der Arbeit, im Gebet, in Seminaren, im Spiel, in der Kunst oder der Natur. Das Wildbad ist Ort intensiv gelebter christlicher Spiritualität.
Tische mit ganz vielen leckeren Früchten

Esskultur

Die Küche ist ein klassisches Handwerk mit neuen und kreativen Einfluss. Wir verwenden vorwiegend regionale Produkte aus nachhaltigem Anbau und sorgfältiger Herstellung. Dabei bevorzugt unsere Küche beste Qualität zum fairen Preis.
Mann mit ausgebreiteten Armen auf grüner Wiese vor blauem Himmel

Pilgerort

Das Wildbad ist ein idealer Ort für Pilger um Kraft zu schöpfen auf dem langen Weg zu Gott und sich selbst. Rothenburg ist Knotenpunkt mehrerer Pilgerwege nach Santiago de Compostella und Rom.

Wildbad Aktuell

Intervention Max Sudhues im Wechselraum

Bericht zum „WECHSELRAUM“

Florian Dombois‘ Performance war die erste von insgesamt zwölf Interventionen beim „Wechselraum“, dieser unwiederholbaren kollaborativen Arbeit der Berliner Künstlerin Ulrike Mohr am letzten November-Wochenende im Wildbad. An der 24-Stunden-Aktion beteiligten sich insgesamt 14 Künstlerinnen und Künstler
Kubus-im-Prozess von Ulrike Mohr

Änderung zur Übergabe des Kunstwerks

Ulrike Mohr präsentiert ihr Kunstwerk im „Prozess", also noch vor dem Köhlern. Die geplante Übergabe des Kunstwerks muss aus logistischen und witterungsbedingten Gründen verschoben werden.
Neugieriger Blick ins Atelier

„WECHSELRAUM“ im Atelier von Ulrike Mohr

24-stündiges transdisziplinäres und kollaboratives Projekt mit insgesamt 14 Kunstschaffenden zu einer Raumzeichnung von Ulrike Mohr im Wildbad-Atelier. Selbstverständlich können Kunstinteressierte, Ausflügler und ausgeprägte Nachtschwärmer die einmalige Performance auch live erleben. Der Raum ist in dieser Zeit begehbar.

Generationenwechsel im 8. Forum Kirche – Wirtschafts – Arbeitswelt 2018

Das 8. Forum Kirche – Wirtschaft – Arbeitswelt des kda in Kooperation mit dem Wildbad Rothenburg statt. Die Teilnehmer*innen aus Kirche und Wirtschaft diskutierten zwei Tage lag intensiv über die Weitergabe von Traditionen in Kirche und Wirtschaft, über die Gestaltung von Generationswechseln und über die Frage, wie (christlichen) Werte in Unternehmen weiter vermittelt werden kö

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen